Veröffentlicht am

F&E-Angebote zu IoT-Technologien

Der Herausgereber der Studie, Prof. Dr.-Ing. Jörg Böttcher, bietet seitens seiner Professur an der Universität der Bundeswehr München interessierten Unternehmen vielfältige F&E-Leistungen speziell auch im IoT-Umfeld an. Darunter fallen z.B. kundenspezifische Studien zu grundsätzlichen Implementierungskonzepten, Labortests zu IoT-fähigen Komponenten/Geräten oder gemeinsame F&E-Projekte. Siehe auch die Webseite der Professur: https://www.unibw.de/regelungs-und-messtechnik

Veröffentlicht am

Jubiläumspreise ab sofort

Unsere Studie ist nun seit einem Jahr am Markt. Autorenteam, Herausgeber und publizierende Einrichtung freuen sich sehr über die breite Anerkennung, die unser Werk in dieser Zeit gefunden hat. Die in der Studie behandelte Problematik der Anbindung eigener Geräte und Systeme an das Internet of Things (IOT) ist aktueller denn je. Wir nehmen diese schöne Entwicklung zum Anlass, die Studie ab sofort zu einem besonderen Jubiläumspreis anzubieten: Die passwortgeschützte PDF-Datei zur Benutzung in Ihrem/r Unternehmen/Einrichtung ist nunmehr für 96,94 € zzgl. 19% MwSt. (brutto 115,00 €) erhältlich. Die Hardcover-Variante liefern wir für 135,51 € zzgl. 7% MwSt. (brutto 145,00 €; versandkostenfrei innerhalb der EU). Zur Bestellung geht es hier.

Veröffentlicht am

Studienkäufer erhalten Gutscheincode für Fortbildungszertifikat

Ab sofort erhalten Käufer unserer Technikstudie zusätzlich einen Gutscheincode, mit dem auf unserer Partnerseite www.messtechnik-und-sensorik.org ohne weitere Zuzahlung ein von Prof. Dr.-Ing. Jörg Böttcher, Universität der Bundeswehr München, unterzeichnetes Fortbildungszertifikat angefordert werden kann. Voraussetzung ist lediglich das erfolgreiche Bestehen eines dort frei zugänglichen Multiple Choice-Tests. Die Fragen beziehen sich auf Themen der Messtechnik und Sensorik, wie sie das auf dieser Webseite frei zugängliche Online-Kompendium behandelt. Unternehmen können darüber hinaus Gutscheinpakete erwerben, um z.B. ihre Mitarbeiter/-innen zu fördern.

Veröffentlicht am

IOT-Studie im gesamten deutschsprachigen Raum gefragt

Insbesondere in den letzten beiden Monaten hat unsere Studie erfreulicherweise eine stärkere Verbreitung auch in Österreich und der Schweiz gefunden. Dies zeigt sich sowohl bei den Studienverkäufen selbst wie auch bei der Berichterstattung in entsprechenden Fachmedien, wobei zuletzt das Schweizer Magazin polycope ausführlich über die Studie berichtet hat. Einen Link auf den Bericht wie auch zahlreiche weitere ausgewählte Veröffentlichungen in den Medien finden Sie im Menüpunkt Online-Berichte. Herausgeber und publizierende Einrichtung freuen sich sehr über diesen Erfolg und wünschen allen Lesern der Studie viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer IOT-Projekte.

Veröffentlicht am

Studien direkt über Projektwebseite bestellbar

Zur Vereinfachung des Bestellvorgangs ist unsere Studie nunmehr direkt über die Projektwebseite bestellbar. Unter dem Menüpunkt „Bestellung“ (https:/www.studie-iot.de/bestellung) finden sich nun zwei Buttons für den Direktkauf der Studie als PDF bzw. als Hardcover. Der Umweg über den Shopbereich der GEFITS entfällt. Die Zahlung kann wie bisher auch auf Rechnung erfolgen, optional ist jetzt eine Sofortbezahlung für eine schnellere Lieferung möglich, wobei die Varianten PayPal, Lastschrift und Kreditkarte möglich sind.

Veröffentlicht am

Neue Konditionen beim Partnerprogramm

Herausgeber, Autorenteam und publizierende Einrichtung möchten sich ganz herzlich bei den insgesamt derzeit 17 fördernden Partnern (Stand: 02.02.2019) für ihre Unterstützung unserer Arbeiten bedanken. Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass das Autorenteam einen sehr hohen personellen Aufwand treiben konnte, um auf hohem fachlichen Niveau die Vielzahl der am Markt existierenden IoT-Komponenten zu analysieren. Zur Begleitung der weiteren Arbeiten, insbesondere auch was eine zukünftige Überarbeitung betrifft, freuen wir uns ständig über zusätzliche Partner.

Das zugehörige Partnerprogramm haben wir nunmehr aktualisiert und mit neuen Konditionen ausgestattet. Insbesondere erhält jeder neue Partner nunmehr ohne Mehrkosten auch die PDF-Version der Studie. Als Partner profitieren Sie von der hohen monatlichen Klickzahl auf unsere in der Fachwelt inzwischen bestens eingeführte Projektwebseite. Mehr Infos hierzu finden Sie hier.

Veröffentlicht am

Neue Preise für 2019

Ab sofort kann die Studie zu einem noch attraktiveren Preis bezogen werden: Die passwortgeschützte PDF-Datei zur Benutzung in Ihrem/r Unternehmen/Einrichtung ist nunmehr für 394,96 € zzgl. 19% MwSt. (brutto 470,00 €) erhältlich. Die Hardcover-Variante liefern wir für 294,39 € zzgl. 7% MwSt. (brutto 315,00 €; versandkostenfrei innerhalb der EU). Bei Unternehmen/Einrichtungen, die sich als fördernder Partner auf unserer Projektwebseite neu präsentieren wollen, ist die PDF-Version im Gesamtpaket bereits enthalten. Infos zum Partnerprogramm finden sich hier.

Veröffentlicht am

Studie nun auch als Hardcover erhältlich

Aufgrund mehrerer Nachfragen haben wir das bislang ausschließlich für Bibliotheken geltende Angebot, die Studie auch in klassischer Buchform auszuliefern, auf alle Kunden ausgeweitet. Außer der bewährten Lieferform als PDF-Datei können Sie nun auch ein hochwertig gebundenes Hardcover zum Stückpreis von 495,00 € zzgl. 7% MwSt. (versandkostenfrei innerhalb der EU) bestellen. Wie die PDF-Datei auch enthält die Buchvariante 448 Seiten. Der Druck erfolgt in Schwarz-Weiß. Bestellinfos finden sich im Menüpunkt Bestellung.